Mathematik Anfängerkurs für’s Studium

Intensives Vorbereitungsseminar für Studienanfänger zur Auffrischung des für das Wirtschaftsstudium notwendigen mathematischen Grundstoffs.

 

 

Termine – 5. Mathematik Anfängerkurs für’s Studium

Seminartermine: 24 Zeitstunden, 30 Min. Pause pro Seminartag

  • Sa, 06.05.2017: 10:00 – 14:30 Uhr
  • Sa, 13.05.2017: 10:00 – 14:30 Uhr
  • Sa, 20.05.2017: 10:00 – 14:30 Uhr
  • Sa, 27.05.2017: 10:00 – 14:30 Uhr
  • Sa, 03.06.2017: 10:00 – 14:30 Uhr
  • Sa, 10.06.2017: 10:00 – 14:30 Uhr

Dozentdr-rolf-wirths

Dr. Rolf Wirths

  • Wirtschaftsmanager, Geschäftsführer, Werkleiter
  • Langjährige Erfahrung im Bereich Nachhilfe Mathematik, BWL

Der Dozent kennt durch seine langjährige Erfahrung bei der Nachhilfe von Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge typische Probleme, die immer wieder bei Studenten auftreten. Eine gute Beherrschung mathematischer Grundlagen ist für das Verständnis und Bestehen wirtschaftswissenschaftlicher Mathematik-Module essenziell! Vor große Schwierigkeiten werden Studenten ohne mathematischen Bezug regelmäßig bei der mathematischen Notation von Formeln und Lehrbüchern gestellt. Ohne Verständnis dieser Notation ist der Aufbau von Folgewissen nahezu unmöglich. Der Dozent versucht die Brücke zwischen mathematischer Notation und Anschaulichkeit zu schlagen, um so eine bessere Basis für die mathematischen Module wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge zu legen.

Zielgruppe

Studenten der RWTH Aachen und FH Aachen im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich, insbesondere Besucher der Module:

  • Mathe A (z.B. BWL, RWTH Aachen)
  • Mathe B (z.B. BWL, RWTH Aachen)
  • Statistik (z.B. BWL, RWTH Aachen)
  • Wirtschaftsmathematik 1 / Statistik 1 (BWL, FH Aachen)
  • Wirtschaftsmathematik 2 (BWL, FH Aachen)
  • Statistik 2 (BWL, FH Aachen)

Studenten anderer Fachbereiche oder Hochschulen sind ebenfalls herzlich eingeladen. Es wird die Erfahrung gemacht, dass Probleme in diesen Modulen (Fehlversuche) in erster Linie auf eine fehlende mathematische Grundlage zurückzuführen sind, die bereits zur Klausurvorbereitung vorliegen sollte. Diese Grundlage wird durch Besuch des Seminars und durch die Bearbeitung spezieller Übungsaufgaben gelegt. Das Seminar ist darauf ausgelegt, dass weiterhin Vorlesungen besucht werden können und findet daher samstags statt.

Hinweis: Dieses Seminar ist als Vorstufe der universitären Module zu verstehen. Die behandelten Themen stellen eine Grundlage für weiterführende Module wie Mathematik A oder Wirtschaftsmathematik 1 / Statistik 1 dar.

Inhalt

1. Gleichungen aufstellen/Lineare Gleichungssystem

2. Termrechnung und Potenzrechnung

3. Prozent-/relative Änderungsrechnung (Elastizitätsmodul)

4. Lineare Funktionen (Nachfrage- und Angebotsfunktion) und höhere Funktionen, wie Logarithmus- und Exponentialfunktionen

5. Quadratische und kubische Funktionen mit Graphen (p,q-Formel/Polynomdivision)

6. Modellierung linearer Funktionen/ Textaufgaben, Anwendungen (Preis-/Absatzfunktion: p (x) und x (p) )

7. Modellierung quadratischer Funktionen mit Textaufgaben

Konzept

  • Anschauliche Vorstellung der Theorie und gemeinsames Rechnen von Übungsaufgaben
  • Hinweis auf typische Fehler und Probleme
  • Vorstellung von Aufgaben, die Zuhause gerechnet werden sollen
  • Möglichkeit, Fragen zu stellen
  • Kleine Seminargröße (max. 24 Teilnehmer)
  • Zum Ende des Seminars wird eine 15-minütige Evaluation durchgeführt

Im Vergleich zu ähnlichen Angeboten an Hochschulen liegt der Fokus dieses Vorbereitungskurses auf einer anschaulichen Darstellung des mathematischen Stoffs sowie der Bearbeitung von Übungsaufgaben, die ab dem 2. Seminartag zu Beginn des Seminares mit dem Dozenten intensiv besprochen werden können.

Wo?

Referenzen

„Ab der ersten Mathevorlesung wurde mir leider direkt bewusst, dass ich die Prüfung ohne Nachhilfe nicht schaffen werde. Da alpha academica an der FH Aachen einen guten Ruf genießt, habe ich mich bewusst für dieses Seminar entschieden. Jegliches Grundwissen, das leider über Jahre vergessen wurde, wurde in diesem Seminar wiederholt und aufgearbeitet. Dank den 6 Terminen habe ich wieder eine Chance, Mathe doch erfolgreich abzuschließen. Das Geld ist sehr gut investiert und ich freue mich schon auf das Seminar Mathe-I” (Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS16/17)

„Durch meine kaufmännische Ausbildung und dem Fachabitur haben mir viele Grundlagen gefehlt, diese konnte ich hier aufarbeiten und verstehen. Durch die Erklärung der Verfahren in Einzelschritten konnte ich fehlende Grundlagen schnell erlernen und verstehen. Meinen Kommilitonen, vor allem den Erstis, kann ich das Seminar nur empfehlen. Fehlende Grundlagen erklären sich nicht aus der Vorlesung in der Uni.” (Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, SS15)

„Das Seminar hat mir die Augen geöffnet, da ich in der Schule oft nur körperlich anwesend war. Vor allem in der Mathematik konnte ich wieder Mut fassen und in den Vorlesungen und Übungen dem Prof. folgen, was vorher einfach nicht möglich war.” (Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, SS15)

„Ich würde das Seminar in dem Fall weiterempfehlen, weil es mir sehr geholfen hat, den vor langer Zeit gelernten Schulstoff wieder anwenden zu können. Die Auseinandersetzung mit den Grundlagen schafft Sicherheit/Basis für die Vorlesung an der Uni. Nun kann ich in der Vorlesung überhaupt folgen und komplexe Sachverhalte verstehen.” (Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, SS15)

„Ich fand das Seminar sehr gut, um noch einmal Grundwissen zu erlernen bzw. aufzufrischen, wie z.B. bei den Ableitungen etc. Die Schritte wurden auch immer übersichtlich dokumentiert und bei Fragen wurden sehr anschauliche Beispiele gegeben. Ich würde das Seminar weiterempfehlen & rate viele Übungen dazu zu wiederholen.” (Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, SS15)

„Mir hat das Seminar eindeutig etwas gebracht. Mein Abi liegt mittlerweile zwei Jahre zurück und ich habe gemerkt, dass ich sehr viel vergessen habe und dieses Seminar hat einige Lücken gefüllt. Für Kommilitonen, die ebenfalls Probleme haben. Würde ich das Seminar weiterempfehlen, jedoch nur, wenn es wirklich grundlegende Probleme, wie in meinem Fall sind. Liegen die Probleme tiefer, ist dieses Seminar nicht richtig. Ich hatte mir gewünscht noch mehr in die Tiefe zu gehen, aber dafür war natürlich nicht genügend Zeit. Alles in Einem ein sehr gutes und hilfreiches Seminar, was mich ab jetzt einige Fehler vermeiden lässt.” (Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS14/15)

„Ich habe auf jeden Fall etwas in diesem Seminar gelernt und würde es meinen Kommilitonen, die in Mathe Probleme haben weiterempfehlen. Grundsätzlich war es sehr gut die Grundkenntnisse noch einmal aufzufrischen, welche auch sehr gut veranschaulicht wurden. Nun habe ich eine gute Grundlage um den Anschluss in der Hochschule zu finden.” (Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS14/15)

„Gute Lernatmosphäre in kleinen Gruppen. Perfekt um Lücken aufzuarbeiten und ein Grundverständnis dafür zu entwickeln, was wirklich hinter den Beschreibungen und Formeln der Mathebücher steckt.” (Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS14/15)

„Das Seminar hat mir sehr dabei geholfen mit den mathematischen Grundlagen zurechtzukommen, diese zu verstehen und zu rechnen. Das Seminar ist jedem zu empfehlen, der Schwierigkeiten mit den Mathematischen Grundlagen hat. In dem Seminar habe ich ebenfalls gelernt, dass Mathematik, sobald man die Regeln verinnerlicht hat, recht einfach sein kann und sogar ab und zu Spaß macht.” (Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS14/15)

„Mir hat das Seminar sehr geholfen mich wieder in die Mathematik einzufinden, da mein Abitur schon eine Weile zurückliegt. Die Gruppe war super angenehm und man konnte ohne Scham die lächerlichsten Fragen stellen. Der Referent hat einem gute Ansätze gegeben, wenn man bei den Aufgaben nicht mehr weiterkam.” (Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS14/15)

„Das Seminar finde ich gut. Ich habe mich an viele Regeln erinnert, die ich in der Schule gelernt habe aber wieder vergessen habe. Aus dem Seminar habe ich Tipps mitgenommen, die ich weiter verwenden darf.” (Oxana, Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS14/15)

“Konnte sehr viel aus dem mathevorkurs mitnehmen, vielen Dank” (Sarah, Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS14/15)

“Feedback zum Anfänger-Seminar: Ich kann jetzt Gleichungen lösen, was ich vorher nie konnte. Logarithmen und Wurzeln machen mir nicht mehr so viele Sorgen und allgemein meine ich ein besseres Verständnis aufgebaut zu haben. Der Kurs hat mir auf jeden Fall etwas gebracht, ich werde ihn weiterempfehlen! LG Lara” (Lara, Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS14/15)

“Sehr guter Kurs, viel besser als mein Mathevorkurs an der Uni!” (Mustafa, Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS14/15)

“Ich konnte vorher nie rechnen, jetzt kann ich es! Die Teilnahme am Matheanfängerkurs hat mir mehr gebracht, als ich je gedacht hätte. 5 Sterne” (Julia, Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS 14/15)

“Ich habe bereits Vorkurse an der Uni besucht. Marco bringt hier allerdings den Stoff so anschaulich auf den Punkt, dass ich mich wundere, wieso die das an der Uni nicht so hinbekommen…” (Johan, Mathematik Anfängerkurs fürs Studium, WS 14/15)

Fragen und Antworten

F: Es gibt doch bereits kostenlose Mathematik-Vorkurse bei mir an der Hochschule. Wieso lohnt sich dennoch eine Teilnahme?

A: Universitäre Vorkurse haben eine hohe Teilnehmerzahl, eine individuelle Betreuung gestaltet sich schwierig. Unsere Seminare sind auf maximal 24 Teilnehmer begrenzt. Des Weiteren machen wir die Erfahrung, dass Studierende sich im Hochschulumfeld und in größeren Gruppen nicht trauen, Verständnisfragen zu stellen. Wir motivieren die Studierenden in unseren Seminaren dazu, Fragen zu stellen, da dies eine notwendige Bedingung für den Aufbau von Verständnis darstellt.

F: Ist im Preis nur die Teilnahme an einem Termin enthalten?

A: Nein! Das Seminar findet an mehreren Tagen statt, insgesamt 24 Stunden Unterricht. Die Teilnahmegebühr ermöglicht die Teilnahme an allen Seminarterminen.

F: Wird auch weiterführender Stoff behandelt?

A: Das Seminar „Mathematik Anfängerkurs fürs Studium“ dient zum Aufbau von mathematischen Grundlagen. Weiterführende Themen werden nur am Rand oder als Ausblick behandelt. Ziel ist es, eine Basis für weiterführende Module zu legen, da mathematische Grundlagen essenziell für den weiteren Verständnisaufbau im Hochschulstudium sind.