Klausurvorbereitungsseminar “Höhere Mathematik I (Maschinenbau)”

Intensives Nachhilfe-Seminar für die Modulprüfung “Höhere Mathematik I” der Studiengänge Maschinenbau und WiIng Maschinenbau an der RWTH Aachen. Anschauliche Theorie und Bearbeitung klausurrelevanter Übungsaufgaben im Detail. Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Teilnehmer begrenzt – individuelle Probleme können daher besprochen werden. Es richtet sich in erster Linie an Studenten, die einen roten Faden benötigen und erfahren möchten, welche Aspekte wichtig für die Klausur sind. Studenten, die bei 0 anfangen möchten (oder Drittversuche), wird variabler Unterricht empfohlen, sind aber dennoch recht herzlich eingeladen, einen “Rundumblick” zu erhalten (bspw. als Vorbereitung für das nächste Semester). Studenten anderer Hochschulen oder  Interessierte können selbstverständlich ebenfalls an unserem Seminar teilnehmen.

Achtung: Es handelt sich um ein Vorbereitungsseminar für die Modulprüfung Höhere Mathematik I bei Prof. Triesch (Stand Wintersemester 2017/18)

Anmeldung

Seminar Frühbucherpreis Buchen
Höhere Mathematik-I-Seminar (Feb18) 229,00 EUR 179,00 EUR

In den Warenkorb

  • Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  • Bitte lies dir vor der Anmeldung unsere Hinweise zu unseren Seminaren durch.
  • Das Seminar ist nur mit allen Terminen buchbar. Die bei der Buchung aufgeführten Seminartermine sind für den Seminarteilnehmer bindend. Bitte prüfe vor der Anmeldung unbedingt, ob du an den aufgeführten Seminarterminen erscheinen kannst. Nach Buchung und Ablauf der Widerrufsfrist (Online-Anmeldung) kann nur im Krankheitsfall von einzelnen oder allen Terminen des Seminars zurückgetreten werden.
  • Wir behalten uns das Recht vor, Seminare aus organisatorischen Gründen (z.B. im Krankheitsfall) mit anderen, gleich qualifizierten Dozenten als dem aufgeführten Dozenten anzubieten.
  • Wir behalten uns vor, einzelne Seminartermine oder das gesamte Seminar zu stornieren oder zu verschieben.
  • Müssen aus organisatorischen Gründen einzelne oder alle Seminartermine verschoben werden, besteht die Möglichkeit, an den neuen Ersatzterminen teilzunehmen oder diese anteilig zurückerstattet zu bekommen. Wird ein Seminar mit allen Terminen storniert, wird die vollständige Seminargebühr zurückerstattet.


Anmeldestand: Noch 24 Plätze frei

Frühbucherpreis: 179.00 EUR (5.97 EUR/h) pro Teilnehmer
Preis: 229.00 EUR (7.63 EUR/h) pro Teilnehmer
Seminargebühr ermöglicht die Teilnahme an 30 Zeitstunden Unterricht.

 

Studiengänge der RWTH Aachen

  • Maschinenbau (B.Sc.)
  • Wirtschaftsingenieurwesen: FR Maschinenbau (B.Sc.)
  • und weitere

Inhalt (Auszug)

  • Logik, Mengen, Abbildungen, Funktionen, Gleichungen, Ungleichungen
  • Vollständige Induktion
  • komplexen Zahlen, Moivre Formel
  • Folgen, Reihen, Grenzwerte
  • Stetigkeit, Zwischenwertsatz, Bisektionsverfahren, Satz von Weierstraß
  • Differentiation
  • Funktionsdiskussion
  • Mittelwertsatz, Regel von L’Hospital, Taylorpolynom, Potenzreihen
  • Hyperbolische Funktionen, Exponential- und Logarithmusfunktion
  • Integralrechnung in R

Dozentin

Natalie Regniet, M.Sc.

  • Bachelorabschluss in Mathematik an der RWTH Aachen
  • Masterabschluss in Wirtschaftswissenschaften an der RWTH Aachen
  • Langjährige Erfahrung im Bereich der Nachhilfe in diversen mathematischen Modulen

Konzept

  • Kompakte Klausurvorbereitung
  • Der relevante Vorlesungsstoff wird anschaulich erklärt
  • Beispielaufgaben aus den Übungsblättern, Probeklausuren und Übungsbüchern werden exemplarisch vorgerechnet
  • Hinweise auf typische Fehler in der Klausur werden gegeben
  • Möglichkeit, Fragen zu stellen
  • Kleine Seminargröße (max. 24 Teilnehmer)
  • Zum Ende des Seminars wird eine 15-minütige Evaluation durchgeführt

Termine – 9. Höma-I-Prüfungsvorbereitungsseminar

2. Seminar im Wintersemester 2017/18 - Prüfungsdatum: 24.02.2018 Dozentin: Natalie Regniet, M.Sc. Seminartermine - 30 Zeitstunden Unterricht
  • Mo, 05.02.2018: 11:15 - 14:00 Uhr (15 Min. Pause)
  • Mi, 07.02.2018: 14:00 - 18:15 Uhr (30 Min. Pause)
  • Fr, 09.02.2018: 14:00 - 18:15 Uhr (30 Min. Pause)
  • Mo, 12.02.2018: 11:15 - 14:00 Uhr
  • Mi, 14.02.2018: 14:00 - 18:15 Uhr
  • Fr, 16.02.2018: 14:00 - 18:15 Uhr
  • Mo, 19.02.2018: 11:15 - 14:00 Uhr
  • Mi, 21.02.2018: 14:00 - 18:15 Uhr
  • Fr, 23.02.2018: 14:00 - 18:15 Uhr

Wo?

Referenzen

„Ich würde das Seminar auf jeden Fall weiterempfehlen, da es für die Klausur eine gute Übersicht des Stoffs bietet. Im Gegensatz zum Selbststudium wird differenziert, was wirklich zahlt und was eher nebensächlich ist. Wichtig ist jedoch, dass man ein gewisses Grundwissen und den Willen die Klausur zu bestehen mitbringt. Das Seminar motiviert einen dazu, die bereitgestellten Aufgaben zu bearbeiten.“ (HöMa-I-Seminar (Prof. Guo/ Prof. Dirksen), WS 16/17)

„Das Frustrierenste an HöMa ist, es nicht gleich auf Anhieb zu verstehen. Auch das Tempo in den Vorrechenübungen hilft nicht unbedingt zum Verstehen. Deshalb habe ich mich entschieden, dieses Seminar zu buchen, und ich bin jetzt kurz vor Ende sehr zufrieden, da ich stolz behaupten kann: „Ich habe Mathe verstanden.“(Lennart, HöMa-I-Seminar (Prof. Guo/ Prof. Dirksen), WS 16/17)

„Da ich am Anfang des Semesters Mathe nicht allzu oft besucht habe, war das Seminar die optimale Möglichkeit für die Nachbereitung. Durch viele Tipps und Tricks, die in der Vorlesung nicht erwähnt wurden, sind viele Dinge leichter zu verstehen. Alles in allem bin ich sehr zufrieden und kann dieses Seminar jedem empfehlen, der auch nicht gerade ein Ass in Mathe ist.“ (HöMa-I-Seminar (Prof. Guo/ Prof. Dirksen), WS 16/17)

„Alles in allem ein sehr gutes Mathe-Seminar, angemessener Preis, gute Klausurvorbereitung, freundliche und hilfsbereite Seminarleiterin. Zu verbessern wäre die Uhrzeit, zu welcher der Mittwochstermin stattfindet, eventuell etwas mehr Zeit, um Aufgaben während des Seminars selber zu rechnen. Seminar ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen, werde selber am Seminar für Höma II und, falls angeboten, am Seminar für Mechanik teilnehmen.“ (HöMa-I-Seminar (Prof. Guo/ Prof. Dirksen), WS 16/17)

„Ja, meine Lücken wurden aufbereitet. Ich kann das Seminar als ergänzende Lernhilfe empfehlen.“ (HöMa-I-Seminar (Prof. Guo/ Prof. Dirksen), WS 16/17)

„Das Seminar würde die Note 2,0 von mir bekommen. Zu den Lerninhalten wurde mir in jedem Themengebiet eine fundierte Grundlage gegeben, auf der ich mit Eigenarbeit nach dem Seminar aufbauen kann. Der einzige negative Teil in dieser Hinsicht ist, dass erst nach dem Seminar alle Übungsaufgaben gerechnet werden und so noch Fragen offen bleiben, die ohne Hilfe relativ schwer zu beantworten wären. Das Seminar würde ich jedem Kommilitonen empfehlen, der nach einem effektiven Weg sucht, sein Verständnis für die Höhere Mathematik zu festigen und danach auf einem auto-dedaktischen Weg weiterzuentwickeln.“ (HöMa-I-Seminar (Prof. Guo/ Prof. Dirksen), WS 16/17)

„Es war sehr kompakt und anschaulich. Prüfungsrelevantes wurde gut erklärt. Ich bin sehr zufrieden.“ (HöMa-I-Seminar (Prof. Guo/ Prof. Dirksen), WS 16/17)

„Sehr gute Vorbereitung im Semester.“ (HöMa-I-Seminar (Prof. Guo/ Prof. Dirksen), WS 16/17)

“Mein Wissensstand vor dem Seminar war mehr als schlecht, nun habe ich ein besseres Gefühl im Hinblick auf die Klausur. Ich würde es an Studenten empfehlen, die gute Grundlagen beherrschen, das Semester jedoch schleifen gelassen haben und einen Überblick brauchen, um anschließend allein auch effektiv lernen zu können & nicht nur stundenlang uneffektiv auf Aufgaben zu starren.” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS 15/16)

“Hervoragendes Preis/Leistungsverhältnis! Hat mir sehr geholfen meinen Stand festzustellen und meine Fähigkeiten und Wissenststand weiter auszubauen. Sehr empfehlenswert. Bestens erklärt mit Tricks und Möglichkeiten.” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS 15/16)

“Vor dem Seminar wollte ich die Klausur “schieben”. Jetzt werde ich teilnehmen und bin mir relative sicher, dass ich bestehen werde. Meiner Meinung nach, sollten die Vorlesungen sich ein Beispiel nehmen an dem Seminar. In nur zwei Wochen ein gesamtes Seminar erfolgreich beizubringen verdient Respekt.” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS 15/16)

“Sehr empfehlenswert!” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS 15/16)

“Das Seminar hat mir in vielen Hinsichten geholfen, da ich leider am Anfang des Studiums sehr viel “gechilt” habe und fast nie zu den Übungen gegangen bin und irgendwann den Faden verloren hatte. Dank des Seminars habe ich vieles verstanden, was der Prof mir nicht beibringen konnte. Jetzt kann ich viel sicherer zur Klausur gehen.” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS 15/16)

“Durch das Seminar bekommt man einen sehr guten Leitfaden für die verschiedenen Aufgabentypen. Es ist zwar anstrengend, jedoch erspart einem das Seminar eine Menge Selbststudiumsstunden. Daher eher ein Zeitgewinn.” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS 15/16)

“Das Seminar bietet eine kompakte Wiederholung des Lernstoffes und erklärt gut die zu verwendenen Rechenschritte, welche so in der Uni meistns nicht erklärt wurden. Dadrüber hinaus erfährt man, auf welche Punkte in der Klausur besonders Wert gelegt wird und wie man diese richtig ausführt.” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS 15/16)

“Das Seminar war für mich äußerst lehrreich, da es alle Themen von HöMa I enthielt und im Gegensatz zur Vorlesung das (klausur)relevante Wissen so weit erklärt, dass man die Klausur bestehen kann. Fazit: An alle die, die durch die Vorlesung mehr verwirrt als schlauer wurden: Geht in dieses Seminar. Es lohnt sich.” (Henry, HöMa-I-Seminar (Triesch), WS 15/16)

“Kompakte Darstellung des Lehrstoffes. Aufkommende Fragen wurden kompetent beantwortet.” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS 15/16)

“Ich würde das Seminar definitiv weiterempfehlen, weil man in kurzer Zeit alles beigebracht bekommt, wofür man sonst ein ganzes Semester braucht. Außerdem gibt es wertvolle Tipps, mit denen man die Aufgaben einfacher lösen kann.” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS15/16)

“Das Seminar hat nicht nur dabei geholfen, die Übungsaufgaben rechnen zu können nach vorgegebenen Muster, sondern auch die jeweiligen Themenkomplexe einzeln zu verstehen. Dies ist ein grundlegender Ansatzpunkt für das persönliche Selbstwertgefühl, welches einem dann dabei verstärkt hilft, die erwähnten Übungsaufgaben zu rechnen.” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS15/16)

“Ich fande das HöMa-Seminar gut. Es wurden grundlegende und klausurrelevante Themen behandelt. Es wurde alles intensiv besprochen. Auf alle Fragen ist eingegangen worden. Die Zeitliche Aufteilung war gut. Obwohl ich mir mehr Pausen gewünscht hätte. Es wird viel Stoff gemacht, wobei es sinnvoll ist auch kurze Erfrischungspausen einzulegen. Ich würde das Seminar meinen Kommilitonen weiterempfehlen. Vielleicht legt man das Seminar noch näher an den Klausurtermin.” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS15/16)

“Ich habe durch das Seminar ein deutlich besseres Verständnis davon, wie man effektiv an eine Matheklausur herangeht. Vor allem im Bezug auf Tipps, um Aufgaben schneller und zielstrebiger zu lösen. Das kam vorallem daher, dass wir sehr viele und unterschiedliche Aufgaben und Aufgabentypen gerechnet haben. Insgesamt würde ich das Seminar meinen Kommilitonen weiterempfehlen, wenn er Probleme damit hat, Aufgaben zielstrebig zu lösen.” (HöMa-I-Seminar (Triesch), WS15/16)

“Ausgezeichnetes Vorbereitungsseminar! Jedem zu empfehlen, der gut vorbereitet in die Klausur gehen möchte. Durch die angenehme Gruppengröße und dem guten Dozenten wird das Verständnis für den Stoff ungemein besser. Andere Nachhilfegruppen z.B. Repetitionen, die deutlich größer und billiger sind, wären für mich persönlich lange nicht so hilfereich! (HöMa I Seminar (Triesch), WS 14/15)”

“Die Nachbereitung der jeweiligen Themen war hilfereich, weil die Aufgaben, die man nicht verstanden hat, erklärt wurden. Ich habe viele „Tricks“ gelernt z.B. Bereiche, wo ich anpassen muss. Lineare Algebra wurde gut behandelt (vorher wenig Ahnung von theoretischen Sachen). Würde es auf jeden Fall weiterempfehlen. (HöMa I Seminar (Triesch), WS 14/15)”

“Das Seminar war eine gute Zusammenfassung zu allen Themen. Probleme werden sofort geklärt. (Henrik Schleef, HöMa I Seminar (Triesch), WS 14/15)”